Montag, 14 April 2014 13:12

Sorgenkind Gustav

Neues von Emma und den Minis:

Eines von unseren zwei Babykätzchen (Gustav) macht uns derzeit Sorgen.
Sorgenkind Gustav
Vorvorgestern hat er nur vier Gramm zugenommen und vorgestern dann erschreckenderweise 10 g abgenommen.

Kristina und Tobi waren deshalb gestern früh in der Tierklinik. Der Tierarzt sagte, wir sollen zufüttern.


Mel und Holger eilten also gestern sofort los und brachten die Aufzuchtsmilch vorbei.



Ein Herz für Streuner


Wenn die Sorgen anderer einen selbst zerfressen. Sich hilflos fühlen, weil Worte alleine nicht helfen, selbst wenn sie aus dem Herzen kommen.
Wenn man Situationen, die so nicht tragbar sind, nicht ändern kann. Sich die Gedanken drehen, wie ein Karussell und ein Absprung scheint unmöglich zu sein.

Mein Mann, mein Held.
Mein Fels in der Brandung.
Mein Fallschirm bei der Landung.

Ohne ihn würde ich so vieles nicht schaffen. Doch nun geht es auch ihm gesundheitlich nicht gut. Mein Superman braucht selber Hilfe, ist verwundbar geworden. Dennoch ist er nach wie vor meine große Stütze, ich hoffe ich ihm auch die seine.

Verändern kann ich nicht die Welt,
Es fehlt dazu an Zeit, Kraft und Geld,
fühl mich hilflos und klein.

Malene auf Rhodos ist für mich ein Engel. Sie leistet so wahnsinnig viel. Doch auch Engel können weinen, auch Engel leiden...


Montag, 07 April 2014 18:54

Unsere ersten Frühlingskitten 2014

Emma und ihre Kitten


Nachdem endlich eine Pflegestelle für die trächtige Emma gefunden war, fingen Mel und Holger sie am Freitag ein.

Dann durfte Emma zunächst eine Nacht in der Pension Hoffmann nächtigen, bevor sie am Samstag auf ihre Pflegestelle nach Magdeburg umziehen konnte, wo sie schon aufgeregt erwartet wurde.


Schon am Sonntag bekamen wir von der Pflegestelle Wehenalarm.


Zwei süße Kitten brachte sie zur Welt, das dritte war leider eine Totgeburt, nicht einmal vollständig entwickelt.


Natürlich müssen die beiden Kitten erst einmal groß und stark werden, deshalb würden wir uns über Spenden für Mama Emma und die zwei Minis sehr freuen.


Weitere Bilder könnt ihr sehen, wenn ihr "Weiterlesen.." klickt. Viel Spaß! :-)

kastrierte FreigängerkatzenKastrations- und Kennzeichnungspflicht für Katzen die "Zugang ins Freie" haben, im Bereich der Kommune Bad Bevensen-Ebstorf.

Außerdem auch die Kastrationspflicht für Katzen mit Zugang ins Freie in der Samtgemeinde Aue.

Die Katzen-Hilfe Uelzen e.V. begrüßt diesen Beschluss

Freitag, 28 März 2014 10:56

Eine Katzenzuflucht

Malene auf Rhodos ist für mich ein Engel. Sie leistet so wahnsinnig viel. Doch auch Engel können weinen, auch Engel leiden.
Engel auf Rhodos
Die Morgensonne scheint, der Himmel ist blau. Malene kommt zur Futterstelle. Doch was findet sie vor? Katzenkinder, tot. Im Fell klebt Blut. Getötet von Straßenhunden.
Charlie Charming und so viele andere Katzen sind seit Monaten weg. Vom Auto erwischt? Vom Menschen gequält? Von Hunden getötet? Wir wissen es nicht.

So viele Straßenkatzen auf Rhodos sind FeLV und FIV positiv. Doch was tun? Ratlosigkeit, Hilflosigkeit

Urlaub mit einer guten Tat verbinden - kleiner Einsatz, große Hilfe. Werden Sie Flugpate!

Flugpaten gesucht

Montag, 10 März 2014 00:40

Auf Platz 1 habt ihr gewählt:

Ihr habt entschieden. Platz 1 ist:


Platz 1


Montag, 10 März 2014 00:38

So habt ihr gewählt

Um es gleich vornweg zu nehmen: Ein ♥liches Dankeschön geht an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Fotowettbewerbes, sowie an unsere Sponsoren, die fünfköpfige Jury und last but not least allen Fellnasenmodels


Unseren vier Gewinnern sagen wir: Herzlichen Glückwunsch! Wir werden mit jedem einzelnen Gewinner Kontakt aufnehmen.

Wir erhielten im Laufe der Woche die Information, dass eine der Katzen, die uns letztes Jahr nicht in die Falle gingen, trächtig sei.
Nachdem unser Pflegestellenaufruf erfolgreich war (wir suchen trotzdem noch immer Pflegestellen, denn bald ist wieder Kittenzeit!), konnten sich Mel und Holger gestern an die Arbeit machen und das tun, was sie am liebsten machen:
Katzen einfangen!


So lagen sie also mal wieder auf der Pirsch...
Trotz des sonnigen Wetter war es ziemlich kalt, zumindest konnte Mel kaum noch tippen, weil ihre Fingerchen halb abgefroren waren...
Katzenfangen ist nicht wirklich komfortabel.