Samstag, 03 Mai 2014 00:07

Streuner mit Herz

Unsere Kastrationsaktion mit Herz hat nun endlich ihren Anfang genommen! Ein Herz für Streuner


Malene war schon fleißig und hatte bereits am 1. Mai den ersten Kater eingefangen.
Er war bereits beim Tierarzt und nicht wirklich begeistert.


Heute haben Mel, Holger und Malene dann die Zuhause liegen gelassene Schutzplane für den Mietwagen in einem Kaufhaus neu erstanden. Dort auf dem Parkplatz entdeckten sie bereits den nächsten sehr hungrigen Anwärter.


Während Malene ihr Futter gab, holte Mel die Fangbox aus dem Auto.
Malene stülpte sie über die Katze, Boden rein, fertig.


Sie ist weiß mit ein wenig rot und hat 2 verschiedene Augenfarben (odd eyes).


Insgesamt waren heute 5 Katzen in der Falle und beim Tierarzt.


Fotos findet ihr, wenn ihr "weiterlesen..." klickt!


Bitte schaut auch auf unseren YouTube-Kanal für aktuelle Videos:

http://www.youtube.com/user/KatzenHilfeUelzen

Donnerstag, 01 Mai 2014 20:18

Erste Impressionen aus Rhodos

Mel und Holger sind gut auf Rhodos gelandet.


Ein Herz für Streuner

Hier gibt es schon mal die ersten Impressionen der Katzen rund um das Hotel.



Leider sind die Fellis in keinem guten Zustand... zerzaust, mager, verdreckt. Stirnrunzelnd



Um die Fotos und Videos zu sehen, klickt auf "weiterlesen..."

	  
Mittwoch, 23 April 2014 17:41

Spendenaktion der ING Diba


Gemeinsam gegen das Katzenelend in Deutschland


Liebe Freunde der Katzen-Hilfe Uelzen e.V.,

eure Stimme zählt! Unter dem Motto "DiBaDu und Dein Verein" spendet die ING-DiBa je 1.000 Euro an die beliebtesten 1.000 Vereine.

Wir selbst machen dieses Jahr nicht mit, aber möchten euch bitten unsere Freunde der Notfelle OS-Land eure Stimme zu geben.

Auf der untenstehenden Vereins-Detailseite könnt ihr eure 3 Stimmen (= Abstimm-Codes) anfordern. Diese sendet die Diba euch kostenlos per SMS auf euer Handy. Aber keine Sorge, eure Rufnummern werden nicht gespeichert!

https://verein.ing-diba.de/umwelt/49176/notfelle-os-land

Notfelle OS-Land ist einer der wenigen Vereine, die sich ebenfalls für die Tiere in Deutschland einsetzen.

Wir bedanken uns für jede Stimme an unsere Freunde "Notfelle OS-Land"!

Donnerstag, 17 April 2014 13:06

Ruhe in Frieden


Manchmal passieren Dinge, die wir nicht steuern können. Es passiert einfach.Gustav ist von uns gegangen


Könnte Liebe alleine alles bewältigen, so wäre unser kleiner Schatz noch bei seiner Familie. 


Kristina, ich bin dir so dankbar, dass du und Tobi, zusammen mit Katrins Unterstützung, dich ihm und seiner Familie angenommen hast.

Was wäre ohne euch geschehen? Würde er nun bei seiner Mama liegen und trinken? Nein!!! Die grausame Wahrheit: er wäre schon lange nicht mehr am Leben. Er hätte nie erfahren was Wärme und Liebe bedeutet.
Emma hätte ihre Babys in einem Busch oder im kühlen Keller geboren. Wer weiß, ob sie es in ihrem Zustand alleine überhaupt geschafft hätte...

Montag, 14 April 2014 13:12

Sorgenkind Gustav

Neues von Emma und den Minis:

Eines von unseren zwei Babykätzchen (Gustav) macht uns derzeit Sorgen.
Sorgenkind Gustav
Vorvorgestern hat er nur vier Gramm zugenommen und vorgestern dann erschreckenderweise 10 g abgenommen.

Kristina und Tobi waren deshalb gestern früh in der Tierklinik. Der Tierarzt sagte, wir sollen zufüttern.


Mel und Holger eilten also gestern sofort los und brachten die Aufzuchtsmilch vorbei.



Ein Herz für Streuner


Wenn die Sorgen anderer einen selbst zerfressen. Sich hilflos fühlen, weil Worte alleine nicht helfen, selbst wenn sie aus dem Herzen kommen.
Wenn man Situationen, die so nicht tragbar sind, nicht ändern kann. Sich die Gedanken drehen, wie ein Karussell und ein Absprung scheint unmöglich zu sein.

Mein Mann, mein Held.
Mein Fels in der Brandung.
Mein Fallschirm bei der Landung.

Ohne ihn würde ich so vieles nicht schaffen. Doch nun geht es auch ihm gesundheitlich nicht gut. Mein Superman braucht selber Hilfe, ist verwundbar geworden. Dennoch ist er nach wie vor meine große Stütze, ich hoffe ich ihm auch die seine.

Verändern kann ich nicht die Welt,
Es fehlt dazu an Zeit, Kraft und Geld,
fühl mich hilflos und klein.

Malene auf Rhodos ist für mich ein Engel. Sie leistet so wahnsinnig viel. Doch auch Engel können weinen, auch Engel leiden...


Montag, 07 April 2014 18:54

Unsere ersten Frühlingskitten 2014

Emma und ihre Kitten


Nachdem endlich eine Pflegestelle für die trächtige Emma gefunden war, fingen Mel und Holger sie am Freitag ein.

Dann durfte Emma zunächst eine Nacht in der Pension Hoffmann nächtigen, bevor sie am Samstag auf ihre Pflegestelle nach Magdeburg umziehen konnte, wo sie schon aufgeregt erwartet wurde.


Schon am Sonntag bekamen wir von der Pflegestelle Wehenalarm.


Zwei süße Kitten brachte sie zur Welt, das dritte war leider eine Totgeburt, nicht einmal vollständig entwickelt.


Natürlich müssen die beiden Kitten erst einmal groß und stark werden, deshalb würden wir uns über Spenden für Mama Emma und die zwei Minis sehr freuen.


Weitere Bilder könnt ihr sehen, wenn ihr "Weiterlesen.." klickt. Viel Spaß! :-)

kastrierte FreigängerkatzenKastrations- und Kennzeichnungspflicht für Katzen die "Zugang ins Freie" haben, im Bereich der Kommune Bad Bevensen-Ebstorf.

Außerdem auch die Kastrationspflicht für Katzen mit Zugang ins Freie in der Samtgemeinde Aue.

Die Katzen-Hilfe Uelzen e.V. begrüßt diesen Beschluss

Freitag, 28 März 2014 10:56

Eine Katzenzuflucht

Malene auf Rhodos ist für mich ein Engel. Sie leistet so wahnsinnig viel. Doch auch Engel können weinen, auch Engel leiden.
Engel auf Rhodos
Die Morgensonne scheint, der Himmel ist blau. Malene kommt zur Futterstelle. Doch was findet sie vor? Katzenkinder, tot. Im Fell klebt Blut. Getötet von Straßenhunden.
Charlie Charming und so viele andere Katzen sind seit Monaten weg. Vom Auto erwischt? Vom Menschen gequält? Von Hunden getötet? Wir wissen es nicht.

So viele Straßenkatzen auf Rhodos sind FeLV und FIV positiv. Doch was tun? Ratlosigkeit, Hilflosigkeit