Hand in Hand, Pfote in Pfote


Ja sind wir denn verrückt? Ein kompletten Dorf durchkastrieren? Schaffen wir das? Wir sagen ja! Mit Euch zusammen "Hand in Hand, Pfote in Pfote" schaffen wir das... Natürlich kastrieren wir kein komplettes Dorf durch. Nur die Katzen. Die Menschleins selbstverständlich nicht. :D
Doch fangen wir von vorne an:

Vor kurzem haben wir eine Bewohnerin aus einem kleinen Dörfchen in der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf unterstützt, welche uns um Hilfe gebeten hatte. Wir konnten ihr behilflich sein und die Situation zum Positiven verändern.
(Siehe Aktion: Kleine Hilfe, große Wirkung:
http://www.katzenhilfe-uelzen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=217&Itemid=221)

Bei dieser Gelegenheit erfuhren wir, dass in diesem Ort noch weitere unkastrierte Katzen herumstreunern.

Wir möchten Euch hier über unsere in Planung befindliche Aktion „Hand in Hand, Pfote in Pfote“ informieren und vielleicht auch gewinnen… ;)

Denn wie das Motto unserer Aktion lautet, gemeinsam kann man tatsächlich etwas bewegen, wofür einem allein manchmal Zeit, Geld und/oder auch Energie im Alltag einfach fehlen.

Vielleicht können wir den einen oder anderen Tierfreund ja gewinnen, der bei unserer Aktion behilflich sein und sich einbringen möchte.

Unser Hauptaugenmerk liegt nun darauf, alle herrenlosen Katzen in dem Dorf einzufangen und bei den behandelnden Tierärzten untersuchen und kastrieren zu lassen.


Hand in Hand, Pfote in Pfote

Seit etwa einem Jahr wurde in der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht in die Verordnung zum Schutz der öffentlichen Sicherheit und Ordnung aufgenommen. Dies ist eine vorsorgliche gesetzliche Regelung um zu verhindern, dass sich die Samtpfoten unkontrolliert vermehren.
Trotz dieser geschaffenen Grundlage ist natürlich noch leider genügend Handlungsbedarf da.

Wir dürfen nicht vergessen: Nicht jede freilaufende Katze hat auch ein zu Hause und somit einen Menschen, der sich für sie verantwortlich fühlt.

Doch auch diese Katzen müssen kastriert werden. Wir freuen uns über Eure finanzielle Unterstützung um die Kastrationen und evtl. anfallenden Behandlungen etwas aufzufangen. Jeder Euro hilft.

Fasst Euch ein Herz, ganz getreu unserer Aktion:
„Hand in Hand, Pfote in Pfote!“

º°`°º¤ø,¸(¯`’•.*.•’´¯)¸,ø¤º°`°ºº°`°º¤ø,¸(¯`’•.*.•’´¯)¸,ø¤º°`°º

Spendenkonto
Katzen-Hilfe Uelzen e.V.
Sparkasse Uelzen
IBAN:   DE98258501100230056210
BIC:     NOLADE21UEL

PayPal:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ein Funken ist kein Feuer,
ein Sandkorn kein Strand,
ein Blatt kein Baum,
ein Tropfen kein Meer.

Hilft einer den Tieren allein - ist es schwer,
doch zusammen sind wir das Feuer, der Strand, der Baum und das Meer.


Aktuelle Infos und den Spendenstand findet Ihr hier:
https://www.facebook.com/events/824875694253805/