02.09.15

Drei Zuckerschnäuzchen suchen Pflegestelle und Paten

Heute erreichte uns ein Notruf, dass Kitten ohne Mama auf einem Friedhof gesichtet wurden.

Also fuhren wir los, stellten unsere Falle auf und schwupps, waren die drei Zuckerschnäuzen auch schon gleichzeitig drin. Sie hatten wohl richtigen Kohldampf oder die übliche Neugier verspielter Kitten

Nun suchen die drei Süßen noch eine passende Pflegestelle, die sie hegt und pflegt und lieb hat, bis sie ein eigenes Zuhause gefunden haben.

Außerdem würden sie sich auch über Paten freuen, die sie bis dahin unterstützen, damit sie geimpft, gechipt, tattowiert und vor allem kastriert ihr Leben genießen können.

Ansprechpartner:

Melanie Hoffmann
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 0171 4783583

oder

Denise Devich
Tel: 0176 84680882

www.katzenhilfe-uelzen.de

         

☼“˜¨¨¯¯¨¨¯¯¨˜“☼.¸❀¸.☼“˜¨¨¯¯¨¨¯¯¨˜“☼

06.09.15

Sicher hat der ein oder andere von Euch bereits mitbekommen, dass wir diese Woche drei kleine Kitten auf einem Friedhof eingefangen haben. Da dieser abseits vom Dorf gelegen ist, liegt die Vermutung nahe das sie ausgesetzt wurden.

Mitgebracht haben sie kein Hab und Gut. Mittellos brachten sie allerdings Haarlinge und Würmer mit. Das Fell ist stumpf und das schwarz weist durch Mangelerscheinungen einen Braunton auf.

Wir schätzen die drei auf etwa 12 bis 14 Wochen. Der Grautiger faucht manchmal noch. Aber alle drei sind dermaßen ausgehungert, dass sie trotz größter Angst vor uns Menschen zum Napf kommen und sich beim Fressen sogar wunderbar streicheln lassen.

Sie haben bisher Stronghold Spot on gegen die Haarlinge bekommen. Milbemax folgt in etwa zehn Tagen.

Sie gehen in ihrem Quarantänekäfig artig aufs Klo und ja, sie lieben ihren kleinen Kratzbaum. Danke hier nochmal an das Tierzentrum Lüneburger Heide, die uns diesen gespendet haben.
http://www.tierzentrum-lueneburger-heide.de

Diesen Montag haben wir eine Vorkontrolle für eine eventuell in Frage kommende Pflegefamilie für die Drei. Hier brauchen wir euer Daumendrücken das es passt.

Wir suchen nun noch liebe Paten, die uns bei der Finanzierung der Tierarztkosten für die drei Waisenkitten unterstützen. Was wir bieten: strahlende Katzenaugen und wer möchte auch eine Patenschaftsurkunde. Kastrationspaten werden sogar bei der Namenswahl mit einbezogen.

Unseren Antrag für eine Patenschaft findet Ihr hier:
http://www.katzenhilfe-uelzen.de/images/stories/vertrag/patenschaftsantrag.pdf