Dienstag, 03 Mai 2016 03:19

VERMISST - Kater Leevi

VERMISST! GESUCHT!

Seit dem 30.03.2016 vermissen wir unseren lieben Kater „Leevi“

- Snowbengal-Ragdoll-Mix

- knapp 1 Jahr alt/ ca. 6 kg/ noch nicht kastriert u. nicht gechipt

- blau-hellgrau-beige schwach getigert (kein schwarz)

- grüngelbe Augen/ rotbraune Nase

- vorn weiße Pfoten/ hinten weiße Stiefel/ weißen Latz mit seitlich etwas beige/ weißer Bauch

- markant: weißen schmalen Streifen zwischen den Augen - trägt evtl. ein hell-orangenes Halsband mit Adressbombe

- sehr zutraulich, unerschrocken u. verschmust, ggf. ist er auch in ein Auto gestiegen.

Bitte helfen Sie uns und melden sie sich, wenn unser Leevi von Ihnen gesehen, gefunden, bzw. aufgegriffen wurde oder Sie Informationen zu seinem möglichen Aufenthalt haben!! Leevi wohnt in 29525 Uelzen, Memeler Straße 11 Tel.: 0581-17 48 9 oder 01520-31 28 55 5

 

Freitag, 15 April 2016 20:31

Hilf mit Leben zu retten

Besucht unsere Facebookseite von den Rhodoskatzen:
https://www.facebook.com/Rhodoskatzen

Sei ein Teil von Malenes Werk - hilf mit Leben zu retten!

Montag, 08 Februar 2016 13:31

Lillifee - gekämpft und doch verloren...

Gekämpft, gehofft und doch verloren. Viele Mitleser kennen uns ja bereits etwas besser - es ist bekannt, dass wir alles geben wenn wir sehen das es für eine Katze noch eine Chance gibt, das sie lebendig ist, das ihr Leben lebenswert sein kann ... Aber es ist auch wichtig zu wissen, wann jedwede Maßnahme nur zu mehr Leid führen würde. Lillifee ist vor einer Stunde etwa über die Regenbogenbrücke gegangen.
Sonntag, 07 Februar 2016 08:54

Daumen drücken für Lillifee

Auf dem Foto ist Lillifee. Eine hübsche Streunerin die Unterschlupf und Liebe gefunden hat bei einer tollen Tierschützerin. Seit gestern Abend (06.02.15) ist die zarte Glückskatze in der Tierklinik Lüneburg. Was ist passiert? Lillifee hat nicht nur einen Bauchbruch sondern auch höchstwahrscheinlich einen Tumor der auf den Darm drückt. Laut der Blutuntersuchung, welche gestern gemacht wurde ist Lillifee FIV positiv und hat eine Anämie. :-( Die Leberwerte sind erfreulicherweise gut. Es gibt einen Funken Hoffnung und deswegen geben wir Lillifee nicht auf. Durch die Anämie besteht ein erhöhtes Narkoserisiko. (70 bis 80% Risiko)

Donnerstag, 31 Dezember 2015 15:36

Jahresrückblick 2015

Das Jahr neigt sich seinem Ende zu und wir, das Team der Katzen-Hilfe Uelzen e.V., möchten diesen Anlass dazu nutzen, Danke zu sagen. 2015 war ein ereignisreiches Jahr. Wir hatten zwar weniger Kastrationen als im Vorjahr zu verzeichnen, stattdessen einige kranke Katzen, die intensive tierärztliche Behandlungen und umfangreiche Pflege benötigten.

Dienstag, 22 Dezember 2015 14:40

Grisabella sucht ein Zuhause - für immer...

Grisabella - eine kleine, aber wahre Geschichte


Kalt, so kalt. Dunkel, so dunkel. Schmerzen, solche Schmerzen. Ich habe Angst, furchtbare Angst.

Dienstag, 01 Dezember 2015 16:26

Leo spricht...

Leo spricht...

Wir möchten uns herzlich bei dem Autor Leo und seiner menschlichen Mama Karin Hamm bedanken, die aus dem Erlös ihres neuen Buches unter anderem auch unserer Katzen-Hilfe Uelzen e.V. etwas spenden möchten.


Leo und "seine" Karin haben kürzlich ihr Buch „Leo spricht“ veröffentlicht, welches Geschichten über Leo und seine Erlebnisse enthält.


Das Buch mit liebevollen Illustrationen und Texten kostet 19,80 Euro, wovon 1 Euro für jedes verkaufte Buch an den Tierschutz gespendet werden. Weitere ganze 5 Euro des Verkaufserlöses werden für Tierschutzprojekte gespendet, vorausgesetzt Ihr bestellt über die unten stehende E-Mailadresse und gibt z.B. unseren Vereinsnamen mit an.


So könnt Ihr mit dem Erlös dieses Buches dazu beitragen vielen Katzen zu helfen.


ISBN: 978-3-940574-43-5
352 Seiten, 19,80 Euro
Bestellung per Mail an: hamm(at)coin-online.de
(Bitte gib bei einer Bestellung die gewünschte Anzahl der Bücher, Deine Adresse sowie den Namen unseres Vereines an.)
Die Bestellung ist versandkostenfrei.


Leo spricht - ein Kater erklärt die Welt

Die Mama hat gesagt, dass alle meine Geschichten, die wo ich für Euch aufgeschrieben habe, in ein Buch hinein kommen. Ich weiß nicht, wie das geht, aber der Nando, was ein schlauer Hund ist, der hat gesagt, dass das geht. Wenn man ein Buch hingeschrieben hat, dann ist man ein Au-tor. Keine Ahnung, warum das so heißt, weil es eigentlich nicht Aua macht, wenn man ein Buch hinschreibt - also mir macht das Hinschreiben kein Aua. Höchstens der Mama, weil dass ich sie zwicken muss, damit sie mir den Komm-puter einschaltet. Sonst kann ich doch kein Buch schreiben.


Montag, 26 Oktober 2015 16:01

Unser Neuzuwachs

Unsere drei Neuzugänge:


Spielzeug beliebt ✔️
Fressen beliebt ✔️
Leckerlies beliebt ✔️
Menschen beliebt ??
Streicheln beliebt ✔️
Tierarzt beliebt ➖
Entfloht ✔️
Umzug in die Pflegestelle überstanden ✔️
Fotogen ✔️


   

     

Noch mehr Fotos unseres fotogenen Nachwuchses gefällig? Dann bitte >>hier<< entlang.