Sonntag, 29 Juni 2014 20:33

Stevie: blind und FIV positiv - Ohne Pflegestelle chancenlos!



Stevie: PS gesucht



Blind, ängstlich und ausgehungert irrte Stevie durch die Straßen von Rhodos, bevor er von einer Tierschützerin aufgelesen wurde. Dass er, wie so viele andere Katzen dort, trotz seines Handicaps den Straßenhunden oder den Autos nicht zum Opfer gefallen ist grenzt schier an ein Wunder.
Wodurch er sein Augenlicht verlor, können wir nur spekulieren.

Dadurch, dass er Streicheleinheiten sehr genießt, nehmen wir an, dass er bereits einmal ein Zuhause hatte. Vermutlich wurde er aufgrund einer Erkrankung wie Müll auf der Straße entsorgt.
Doch Stevie gab nicht auf und muss sich wochenlang durchgekämpft haben, bevor man ihn fand.

Er ist ein ganz besonderer Kater, der jedoch nicht gerade mit Glück gesegnet wurde.

So stellte sich nun, nachdem er bereits eine Anfrage für ein ganz eigenes Zuhause hatte, auch noch heraus, dass er FIV positiv ist und die Interessentin sprang ab.

Momentan sitzt er in einem Käfig, abgetrennt von den anderen Katzen, in der Katzenwohnung von Malene.

Wir suchen deshalb dringend eine zuverlässige Pflegestelle, die sich nicht von seinem Handicap und seiner Erkrankung abschrecken lässt. Gerne informieren wir ausführlich über das Zusammenleben von FIV-positiven und FIV-negativen Katzen.

Wenn wir keine Pflegestelle für Stevie finden, können wir ihn nicht nach Deutschland holen und ein eigenes Zuhause wird ein ewiger Traum für den süßen Schatz bleiben.

Bitte helft uns, damit wir weiterhin helfen können.


Ansprechpartner:
Melanie Hoffmann
kontakt@katzenhilfe-uelzen.de
Tel: 0171 4783583


Denise Devich
denise.devich@katzenhilfe-uelzen.de
Mobil: 0176 84680882

Gelesen 1727 mal