Holger und ich betreten, ausgerüstet mit Kamera und Camcorder, einen kleinen Garten. Die Haustür steht offen. Wir sind in einem kleinen Dorf bei Uelzen. Die Blumen sprießen in allen Farben. Die Vögel zwitschern. Es ist angenehm warme Abendluft.

Nach einer freundlichen Begrüßung mit dem Sohn des Ehepaares, die hier wohnen, sehen wir bereits die ersten Katzen. Friedlich dösend die einen, neugierig antapsend die anderen.
  

 

 

Doch dann merken wir: Der Schein trügt. Wir sind nicht im Paradies angekommen, das zeigt uns eine junge schwarz-weiße Katze. Ängstlich will der Kater vor uns weg. Laufen? Gehen? Nein, er robbt. Seine Hinterbeine zieht er hinter sich her.

http://www.youtube.com/watch?v=fiDOoG44DQw

Wir machen kurze Videos und Fotos und versuchen uns langsam an sie heranzutasten. Ob er wohl zu Recht kommt und damit gut leben kann, fragen wir uns. Doch er belehrt uns eines Besseren. Beim wegrobben zieht er sich eine blutende Verletzung hinzu.

Mein Mann setzt sich auf den gepflegten Rasen und versucht ihn mit Thunfisch zu locken. Obwohl die Katzen tägl. Trockenfutter bekommen, ist das Verlangen groß und alle kommen sogleich näher.

Dabei entdecken wir die nächste Zerstörung des Paradieses. Eine schwarz-weiße Katze, deren Schwanz aussieht als wäre er angeknabbert wurden. 
 
http://www.youtube.com/watch?v=Ja5q2Enq8TI

Ein kleines Kitten sitzt indes vorwitzig am Thunfisch und frisst direkt aus der Dose. Das rechte Auge ist vereitert.

Die Besitzer des Hofes nehmen unsere Hilfe dankbar an.

Finanzielle Unterstützung von dort ist allerdings nicht zu Erwarten. Wer kann diesen Katzen helfen? Wir brauchen dringend Kastrationspaten, die sich an der Kastration beteiligen, sowie Spenden für die dringend notwendigen tierärztlichen Behandlungen.

Außerdem möchte ich den Bestand dort minimieren und suche deshalb Pflege- und Endstellen für die Kitten und andere Katzen.

 

Dank der Hilfe einiger Spender, konnten wir nun bereits vier Katzen kastrieren lassen:

ich bin nun kastriert ich bin nun kastriert

ich bin nun kastriert ich bin kastriert und ein kleines Stück meines Schwanzes wurde amputiert 

http://www.youtube.com/watch?v=oHJ8BlftM7Q

 ich bin kastriert und ein kleines Stück meines Schwanzes wurde amputiert

Robbie soll demnächst Physiotherapie bekommen, damit er irgendwann wieder gehen kann:

Robbie

http://www.youtube.com/watch?v=vAYkc2avifE

Wer sich als Pflegestelle zur Verfügung stellen möchte oder Informationen zum Thema Pflegestellen möchte, kann sich gerne an mich per E-Mail wenden:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ein Funken ist kein Feuer,
ein Sandkorn kein Strand,
ein Blatt kein Baum,
ein Tropfen kein Meer.

Hilft einer den Tieren allein - ist es schwer,
doch zusammen sind wir das Feuer, der Strand, der Baum und das Meer.


Update: Alle Katzen konnten kastriert werden und teilweise in ein tolles Zuhause vermittelt werden. ♥